Wo liegen die Unterschiede zwischen "Plan Ventil Compact" und "Planora"?

Plan Compact,  Plan Ventil Compact,  Plan Ventil Compact M :

 

-          Absolut glatte und glänzende Planfront

-          Glatte Beschichtung im Standard-Farbton RAL 9016

-          Bündiger Abschluss ohne übergreifende Seitenverkleidung und Zierabdeckung

-          Einsatz von Heizkostenverteilern mit Fernfühler möglich

-          Max. Betriebsdruck 10 bar

-          Drei Versionen:

                                        - Plan Compact als 4-Muffen-Heizkörper

                                        - Plan Ventil Compact als 6-Muffen-Ventil-Heizkörper

                                        - Plan Ventil Compact M als 6-Muffen-Ventil-Heizkörper mit Mittenanschluss

-          Plan Compact durch spezielle Bauhöhen auch in der Modernisierung einsetzbar

-          7 Bauhöhen  inklusive 3 Modernisierungsbauhöhen 400, 550 und 950

 

Typische Einsatzgebiete:

-          Für höchste optische Ansprüche an den Heizkörper, z.B. im Objektgeschäft

-          Einsatz als Austauschheizkörper mit planer Front in der Modernisierung

-          Bei Einsatz in Anlagen mit bis zu 10 bar Betriebsdruck

 

Planora :

 

-          Wasserdurchströmte Planfront mit einer Wandstärke von 2 mm

-          Strukturbeschichtet im Farbton  RAL 9010

-          Ventilausführung mit 6 Muffen

-          Anschluss auch als normaler Kompaktheizkörper möglich

-          Max. Betriebsdruck 6 bar

-          Heizkostenverteiler können direkt auf der Planfront montiert werden

-          Bauhöhen: 300, 400, 500, 600 und 900 mm


Typische Einsatzgebiete:

-          Robuste 2 mm starke plane Frontplatte, z.B. für Schulen und Kindergärten

-          Dort, wo eine wasserführende Front verlangt wird

-          Bei frontseitig angeordneten Heizkostenverteilern


zurück


Kontakt Sitemap Impressum